Das Herz Dalmatiens

Das Herz Dalmatiens

Home / Inspiration / Das Herz Dalmatiens

Beim Lauschen der typisch dalmatinischen Musik habe ich begriffen, das Kroaten eine Seele haben, die man der ganzen Welt zeigen müsste„, sagte Paulo Coelho. In der Tat, dalmatinischer Musik zuzuhören bedeutet, das Herz Dalmatiens zu erreichen. Seit jeher verschmelzen Gefühle und Liebe der Menschen hier in ihren Liedern. Diese Lieder mit starker Melodie helfen, das wahre Dalmatien kennenzulernen. Dadurch wird der Sinn einer Geschichte offenbart. Man besingt überwundene Lebensschicksale aber auch tagtägliche Erlebnisse. Als Inspiration dient die wunderbare Landschaft und die Liebe zu ihr. Die Weite des Meeres, Schiffe und Leuchttürme, die Liebe zwischen zwei Menschen, der Alltag…all diese Emotionen in Liedern verfasst, von Freunden gesungen, um den Herzensschmerz zu lindern finden ihren Widerhall in den Weiten Dalmatiens. Das mehrstimmige, instrumentlose und homofone Singen einer Gruppe („Klapa“) aus Dalmatien wurde 2012 in das immaterielle Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen. Nachstehend stellen wir Ihnen die symbolische Hymne Dalmatiens („Dalmatino povišću pritrujena„) sowie zwei wunderbare Liebeslieder in Kroatisch vor. Auch wenn Sie den Text nicht verstehen werden, können Sie die Schönheit dieser besonderen Gesangsart in Ihrem Urlaub genießen!

Dalmatino, povišću pritrujena
Pute, laze pizon dubli tovari
Gustirne žedne mijun sići i lati
Konkulana škina težakov od motik
Po žurnatin pritrujena
Prage kalet žnjutin dubli puntari

Naboj Dalmatine rebati na drači
Kroz kadene dicu čićan pasli
A judi driti ka kolone
Dalmatino, povišću pritrujena

Intradu pravice s tilin štrukali
Dalmatino, povišću pritrujena
Rod puntarski resa na drači
Dalmatino, povišću pritrujena

Ditinstvon gladnin povist štukali
Dalmatino, povišću pritrujena
Kroz kadene dicu čićan pasli
A judi driti ka kolone
Dalmatino, povišću pritrujena

Dalmatien, mit Geschichte gesättigt Wege und Gassen, mit Essen beladen, von Eseln getreten
Durstige Brunnen, dem Austrocknen nahe, streicheln den Schöpfeimer und den Begießer
Von Arbeit gekrümmt der Rücken der Landwirte
Tagelöhner für den Tagelohn der Erschöpfung nahe
Abdrücke auf glatten Steinplatten enger Gassen von Rebellen, Patrioten und Befürworter von Volksrechten

Das Lied Dalmatiens erschallt im Karst
Frauen in Ketten Kinder erzogen
Und Menschen aufrecht – wie Steinsäulen im Winde
Dalmatien, mit Geschichte gesättigt

Steuern mit Seelen bezahlt
Dalmatien, mit Geschichte gesättigt
Eine Generation der Rebellen im Dornengebüsch aufgewachsen
Dalmatien, mit Geschichte gesättigt

Durch Hunger geprägte Kindheit wurde die Geschichte geprägt
Dalmatien, mit Geschichte gesättigt
Frauen in Ketten Kinder erzogen
Und Menschen aufrecht – wie Steinsuälen im Winde
Dalmatien, mit Geschichte gesättigt

Das sind traditionelle Love Songs aus Dalmatien:

VILO MOJA

Skoro saki put
kad se mi pogjedamo
ti i ne odzdravis
ko da se ne poznamo

A da mi te sebi zvat
kad ces zaspat
prvo sna da ti recen
da volin te jos

Ref.
Vilo moja
ti si moj san, ti si moj san
a lagje bilo bi da si tuja m
da te ne poznan, da te ne znan

OH DU MEINE FEE

Beinahe jedes Mal
wenn sich unsere Blicke treffen
du mir keinen Gruß entbietest
als ob wir Fremde wären

Wie würde ich nur dich bei mir wünschen
Wenn du dich ins Bett begibst
Vor dem Träumen ich dir zu sagen begehre
dass ich dich noch lieb hab

Refrain
Oh du meine Fee
Du bist mein Traum – mein Traum bist du
viel erträglicher wäre es, wenn du eines anderen Frau wärst
Und ich dich doch nie gekannt hätte

VRIME O‘ MIŽER’JE

Samo jubav ostaje
Vrime o‘ mižer’je

Čuvaj za me pokraj sebe misto
Neka je u tisno
Kad se opet rodin ja ću isto
Jerbo je vrime o‘ mižer’je
Jerbo nam samo jubav ostaje

Vrata raja ti otvori za me
Kontra tramuntane
Di je bolji svit
Di je lice Gospa Ružarice
Di će nebo za me
Tebe providit

EINE SCHWERE ZEIT

Nur die Liebe besteht
Die Zeit ist schwer

Behalte den Platz neben dir für mich
Die Enge neben dir ich nicht wahrnehme
Wenn ich ein zweites Mal das Licht der Welt erblickte, würde ich es wieder machen wollen
Weil die Zeit so schwer
Und die Liebe nur besteht

Die Türen des Paradieses du für mich öffnen solltest
Dem kalten Winde zum Trotz
Dort – wo die Welt noch heiler ist
Wo das Licht der Jungfrau Marias – der Mutter Gottes
Wo der Himmel dich – für mich
bestimmen wird